Schürmann + Witry Architekten




                                

TOTORO


Neubau eines Kindergartens mit Bibliothek, Birkenfeld (D)
Realisierungswettbewerb im selektiven Verfahren
2020


Der Entwurf widmet sich der Schaffung eines offenen und kommunikativen Ortes welcher das kulturelle und soziale Leben der Gemeinde fördert.

Die teils expressiv anmutende Form hebt den öffentlichen Charakter seiner Nutzung hervor, verzahnt Innen und Aussen und trägt dem alten Baumbestand gewinnbringend Rechnung. Die Gebäudefigur spannt sich zwischen den Dorfstraßen und den bestehenden Schulhausbauten auf. Sie gliedert den Raum und es entstehen beidseitig einladende Eingangssituationen sowie neue, attraktive Platzräume unterschiedlicher Natur.
Die großzügigen spezifischen Freiräume sind durch die Transparenz des Gebäudes eng miteinander verknüpft. Kindergarten und Bibliothek sind über einen Bereich mit gemeinsamen Nutzungen verbunden. Der landschaftsartige Grundriss mit großen zusammenhängenden Bewegungsflächen (Rundläufen) und direktem Außenbezug in den gartenartigen Innenhof aus beiden Geschossen lässt dem Bewegungsdrang der Kinder freien Lauf. Das Konzept der Offenheit nach Außen führt sich auch in der inneren Gebäudeorganisation fort: Der als «open plan» organisierte Entwurf wird nur durch Stützen, wenige aussteifende Wände und Leichtbau - Elemente gegliedert. So entsteht eine robuste Struktur, die auf sich verändernde Nutzungsbedürfnisse reagieren kann.
















 



  ︎